Angelika Hesse

 

Wer aufhört, besser zu werden ... das Zitat von Philip Rosenthal (Startseite) leitet bestens mein Profil ein, das von einer ständigen Weiterentwicklung geprägt ist. Und es veranschaulicht, warum ich "gut" bin, in dem was ich tue: Eine fundierte Ausbildung, kombiniert mit langjähriger Praxis, vielfältigen praktischen Herausforderungen und einem unruhigen Geist, der sich immer neue Ziele setzt - das macht mich aus. Mein Weg in Kurzform:

Nach meiner  kaufmännischen Ausbildung habe ich mich weiter qualifiziert und den Abschluss als

Industriefachwirtin (IHK)

erworben, dann eine Weiterbildung zur

Lohn- und Finanzbuchhalterin

gemacht. Während dieser Zeit arbeitete ich als kaufmännische Sachbearbeiterin sowie als Lohn- und Finanzbuchhalterin. Da es sich schnell zeigte, dass mein Interessenschwerpunkt das Personalwesen ist, trat ich 1989 eine Stelle als Personalsachbearbeiterin an. Um mich im Personalwesen weiter zu qualifizieren, besuchte ich weitere Abendlehrgänge bei der IHK und legte die Prüfung zur

Personalfachkauffrau (IHK)

ab. Die Arbeit als Personalsachbearbeiterin machte mir sehr viel Spaß, aber ich wollte mehr erreichen. Ich setzte mir das Ziel, Personalleiterin zu werden. Ich absolvierte ein 3jähriges berufsbegleitendes Studium an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie an der Uni Kassel und erwarb meinen Abschluss als

Betriebswirtin (VWA)

Nach zwei Jahren als Personalsachbearbeiterin wurde ich Personalreferentin und stellvertretende Personalleiterin. Weiterhin übernahm ich die Verantwortung für die gesamte Entgeltabrechnung. Mein großes Ziel erreichte ich nach einem Stellenwechsel und trat 1997 meine erste Stelle als Personalleiterin an. Während der nächsten Jahre besuchte ich zahlreiche Fortbildungslehrgänge. So absolvierte ich auch eine einjährige berufsbegleitende Weiterbildung im Bereich Mediation und schloss diese als

Geprüfte Mediatorin

ab.  Die dabei erworbenen Kenntnisse erwiesen sich bei vielen Gelegenheiten, etwa bei Verhandlungen mit Betriebsräten und Gewerkschaften und auch bei verschiedensten Konflikten im Unternehmen, als sehr hilfreich.  Um noch effektiver in Veränderungsprozessen zu agieren, besuchte ich eine berufsbegleitende Weiterbildung im Bereich Change-Management und erwarb das Zertifikat zur

Change-Beraterin Personal- und Organisationsentwicklung

Da ich in vielen Projekten arbeite, die teilweise sehr komplex sind, nahm ich an einer Fortbildung im Projektmanagement teil und erwarb die Zertifikate

Prince2 Foundation und Practitioner

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angelika Hesse